Töpfe und Schubladen

Töpfe und Schubladen – da werden sich einige fragen, ob das nun ein Haushaltbeitrag wird. Nein, wird es nicht. Ich ärgere mich immer wieder über einen Effekt in der Gesellschaft. Etwas muss unbedingt in einen Topf geworfen werden, andere unbedingt in diese und jene Schublade und das am liebsten in ganzen Gruppen oder Ländern. Warum denn nicht differenziert denken? Ist es vielleicht zu anstrengend und auf diese Weise alles einfacher einzuordnen? Das kann wohl sein, aber dabei wird Vielen unrecht getan und es entstehen unnötige Feindbilder.

 Könnte die Welt nicht angenehmer werden, wenn differenziert wird? Ich weiss nicht, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Das ist schon so. Aber mich ärgert dieses Topf- und Schubladen-Denken. Ich lasse mich auch in keine Schublade stopfen, warum also andere? Da stellen einige etwas an, auch sehr schlimme Dinge und gleich gehören alle von diesem Volk, von dieser Religion oder Philosophie da hinein. Warum? Es stellen nicht alle etwas an. Nur weil ich Schweizerin oder im Herzen Französin bin, bin ich noch lange nicht wie alle von diesen Völkern. Ich bleibe ein Individuum.

Nur weil ich ein Mensch bin, schreie ich nicht mit anderen Menschen das gleiche oder handle gleich. Nein. Ich handle, rede und denke nach meinen persönlichen Erkenntnissen.

Dieses Verteilen in Schubladen und Töpfen kann einfach nicht funktionieren. Nicht auf diese Weise. Das ist meine Ansicht, die ich durch einige Jahre Leben gewonnen habe. Ich bin auch entsetzt über die Taten von einigen der Menschen, und wie. Ich kann es nicht einmal nachvollziehen, wie so etwas getan werden kann, ob es nun gegen Menschen oder gegen Tiere geht. Ob nun Menschen grausam und ungerecht behandelt werden oder ob Tiere auf bestialische Weise abgeschlachtet und gehalten werden. Verstehen kann ich das nicht. Zum Teil macht es mich wütend oder dann unendlich traurig. Aber nicht alle sind dann so. Es gibt die anderen, es gibt viele andere. So wird das immer für mich bleiben und mich wird weiterhin ärgern, wenn Töpfe und Schubladen für Menschen und ihre Handlungen gebraucht werden und alles hineingestopft wird, was zu dieser und jener Gruppe gehört.

Kann sein, dass es so einfacher ist. Aber daraus entstehen Schlagworte und weitere Gründe, aufeinander loszugehen, anstatt nach gescheiten Lösungen zu suchen.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.