Elsa Rieger – Interview

Vita
Elsa Rieger, Wien, Jahrgang 1950, arbeite im Hauptberuf als Atemtrainerin.
Nach Schauspielausbildung und Buchhandelslehre war ich in der
Inspizienz und Abendregie des Theater der Courage beschäftigt.

3 vollendete Romane, 2 Romane in der Endphase.
Zahlreiche Kurzgeschichten, Gedichte, zum Teil veröffentlicht als e-books unter anderem bei Kindle Amazon: http://www.amazon.de/-/e/B0047LZYTA
Smashword: http://www.smashwords.com/profile/view/flugdrache
beam books: http://www.beam-ebooks.de/suchergebnis.php?Type=&sw=Elsa+Rieger&x=8&y=6 

Elsa Rieger
Elsa Rieger

Wie hast du mit Schreiben angefangen? (Erzähl es uns in einer kurzen Episode)
Als ich sehr unglücklich in meiner Familiensituation war, ging ich mit meiner Mutter spazieren. Sie sagte: Du kannst dein Leben nicht über den Zaun brechen, der Moment der Veränderung kommt ganz von selbst. Und bis dahin, schreibe!
Da begann ich damit, ohne zu wissen, dass es meine Passion werden würde.

Warum schreibst du?
Weil es mir Spaß macht, Figuren/Charaktere zu entwickeln und sie schwierige Situationen meistern zu lassen.

Deine Themen?
Menschen. Immer nur Menschen. Verstrickungen.

Wie findest du sie? Woher kommen deine Ideen? Wie entstehen sie?
Ich muss nur in mich schauen, dann trifft mich die Idee. Ich suche nicht danach. Aber wenn sie mich gefunden hat, dann lasse ich nicht locker, bis sie sich manifestiert.

Schreibst du mit Musik? Wenn ja, mit welcher?
Das kommt auf das Sujet an. Manches braucht Stille, anderes Blues, Barockmusik, Reggae.

Wo schreibst du? (Plätze, Orte, Räume)
Gedichte häufig in der Natur, im Wald, mit der Hand. Prosa nur am Schreibtisch mit dem PC.

Wenn du einen Sonnenuntergang betrachtest, was löst es in dir aus?
Tränen. Vergänglichkeit. Und ein Hoffen, dass die Sonne am nächsten Tag noch einmal aufgehen möge für mich.

Wenn du übers Meer oder übers Land schaust, welche Gedanken schweben dir zu?
Was für eine Gnade, dies sehen zu dürfen, am Leben zu sein. Trotz allem.

Was fällt dir spontan ein, wenn du die Baumrinde eines alten Baumes ansiehst?
So sehe ich wohl auch bald aus … aber es ist ok.

Was siehst und denkst du, wenn du den Mond betrachtest?
Ach sehr viel, es regt zur Lyrik an. Dieses z.B. habe ich in einer Mondnacht geschrieben:

wer bin ich nur im schlaf

über luftballons laufe ich in roten
highheels männern ohne gesicht
nach schergen eigentlich warum
stehe ich vor grünverschossenen
türen kein anschluss unter einbahnschildern
in meinen kleidern aus panzerglas und
galoppiere auf einem apfelschimmel ins

erwachen so allein im bett
mit einer ahnung von liebe

© Elsa Rieger

Was für Wünsche hast du?
Mögen viele Menschen meine Bücher gern lesen und etwas für sich herausnehmen können.

Wie siehst du die Erde und ihre Bewohner?
Die Erde bedroht, die Bewohner bedrohlich.

Wie entspannst du dich?
Beim Lesen, beim Lieben, bei guten Filmen (in der Reihenfolge)

Dein Buch, das dir gerade jetzt am wichtigsten und liebsten ist:
Sie sind doch alle meine Kinder, wie könnte ich da eine Wahl treffen!

Was möchtest du deinen Lesern und Leserinnen gerne sagen?
Was auch immer in deinem Leben geschieht: Behalte den Kopf oben!

Ich danke dir ganz herzlich für das Interview und wünsche dir viel Erfolg in deinem Tun.
Ich bedanke mich sehr für diese interessanten Fragen!

Einige Zusatzinformationen zu Elsa Rieger
2012 erscheint dieser Tage bei Amazon die Printausgabe des Romans „LiebesWellen“, den es auch als eBook gibt.
2012 soeben erschienen bei Amazon Print: Hoff/Rieger, Die Ermittler – Kunst kommt von Können. Krimi.
2010 erschien die Printausgabe des Romans „Ein Mann wie Papa“ im AAVAA Verlag Berlin
und als eBook Beam http://www.beam-ebooks.de/ebook/15432
2006 erschien 100% Worte für Brot derselben Gemeinschaft im FV-Verlag, Lübeck. Mitautorin und Herausgeberin. Eine Spendenausgabe für die Welthungerhilfe, deren Erlös zu 100% Menschen in Not zugute kommt.
2005 Herausgeberin und Mitautorin der Anthologie SpurenWelt mit meiner Autorengemeinschaft ProLyKu im Website-Verlag.
2004 erschien im Lübecker FV-Verlag mit dem Titel LichtSchatten ein Sammelband meiner Prosa und Lyrik.

Vertreten in weiteren Anthologien:
Die ganze Welt gesehen. Anthologie
FV-Verlag

Liebestrauer. Lyriksammlung
Lerato Verlag
So geht Verlieben. Anthologie
WomanWeb. BOD Verlag

Pressestimmen/Rezensionen
http://elsa-rieger.fv-verlag.de/lesungsreviews.html

Diverse Veröffentlichungen in Literaturmagazinen.

Leite ein Literaturforum: http://www.prolyku.net/forum/index.php

Blogs:
http://schreibtalk.blogspot.com
http://textlektorat.blogspot.com/
http://elsa-rieger.podspot.de/
http://bruderlustig.blogspot.com/
http://atemsynthese.blogspot.com/

social networks:
Facebook: https://www.facebook.com/elsa.rieger
Twitter: @ElsaRieger
Google + https://plus.google.com/107941091883915750293/posts?hl=de
mailto: flugdrache@chello.at

 

Be Sociable, Share!

2 Gedanken zu „Elsa Rieger – Interview“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.