Spionin wider Willen (Neumann-Berg-Reihe)

Spionin wider Willen (Neumann-Berg-Reihe)
Mila Roth (Petra Schier)

Eigentlich beginnt alles zufällig. Die Begegnung der Hauptpersonen, der Beginn des Falles. Oder gibt es keinen Zufall? Niemand kann das schlüssig beantworten.

Erst – vor dem Lesen – beim Betrachten der Beschreibung – dachte ich bei mir: Och nein, cooler Agent und biedere Frau in Fälle unfreiwillig zusammen verstrickt – ob ich das mag?

Ich begann zu lesen

und mochte es. Es hat Charme, die Charaktere machen neugierig, der Fall ist reizvoll. Die Geschichte hat die notwendige Spannung. Alles da. Von den Akteuren weiss man nicht von Anfang an alles, lernt sie langsam ahnend kennen, kann sich selbst dazu Reime machen. So unterschiedlich sie sind – sie faszinieren. Markus Neumann, der etwas arrogant und distanziert wirkende Agent. Janna Berg, nur auf den ersten Blick bieder mit schlummerndem Potenzial und verborgenem Feuer. Was wird daraus?

Die beiden Charaktere sind noch lange nicht durchschaut. Gut so. Sehr geschickt gemacht. Das Buch liest sich gut.

Esther Grünig-Schöni

Be Sociable, Share!
  • Twitter
  • Facebook
  • email
  • StumbleUpon
  • Delicious
  • Google Reader
  • LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.